Was macht ein gutes Küchenmesser aus?

kuechenmesser

Wer gerne gutes Essen zubereitet, benötigt nicht nur die richtigen Zutaten, sondern auch das entsprechend, gute Werkzeug.

Gerade bei Küchenmessern sollte hier auf gute Qualität geachtet werden.

So macht die Arbeit nicht nur gleich viel mehr Spaß, sondern die Messer halten bei guter Pflege viele Jahre.

Doch was macht ein gutes Küchenmesser aus und woran erkennt man es?

Der richtige Messerstahl

Hochwertige Küchenmesser sollten aus gehärtetem und geschmiedetem Stahl gefertigt sein.

Dies ist ein hoher Aufwand, der sich zwar im Preis, aber auch der Qualität bemerkbar macht.

Küchenmesser auf geschmiedetem und gehärtetem Stahl weisen eine sehr lange Lebenserwartung auf, wodurch sich die Mehrkosten in jedem Fall lohnen.

Es gibt gute Küchenmesser, die aus rostfreiem Edelstahl sind, sonder aus Kohlenstoffstahl, welcher jedoch rosten kann. Hier sollte man sich also nicht von rostfreiem Edelstahl blenden lassen.

Klingen aus Kohlenstoff sind zwar schärfer als Edelstahlklingen, benötigen jedoch aber auch mehr Pflege.

Am Klingenprofil kann man sehr gut erkennen, wie hochwertig ein Küchenmesser ist.

Je dicker der stumpfe Teil der Klinge ist, desto hochwertiger ist das Küchenmesser, da es lange scharf bleibt und viele Male geschliffen werden kann.

Ein weiteres Indiz für ein gutes Küchenmesser ist die nahtlose Verbindung vom Messerstiel bis zur Klinge. Das hat besonders einen hygienischen Vorteil, da sich hier weder Wasser, noch Schmutz ansammeln können.

Außerdem verfügen viele hochwertige Messer über einen sogenannten Kropf.

Dieser befindet sich zwischen Messerstiel und Messerklinge.

Messer mit Kropf wurden in der Regel geschmiedet, wobei hier auf einen fugenlosen Übergang, zum Griff hin, zu achten ist.

Der Kropf bietet dem Küchenmesser eine gute Balance und sorgt dafür, dass die Finger nicht anrutschen können, wodurch er also gleichzeitig auch als Fingerschutz dient.

Vor dem Kauf sollte immer geprüft werden, ob das Küchenmesser gut in der Hand liegt.

Außerdem sollte der Käufer gefragt werden, ob beim Kauf, eine Wartung mit inbegriffen ist. Vielen Herstellern ist ein guter Service wichtig, weshalb sie das edle Messer gerne mit einem neuen Schliff versehen.

Japanische Messer und Keramikmesser zählen zwar zu den Edelmessern, benötigen aber auch eine entsprechende Pflege.

Viele tolle Tipps zu den verschiedensten Messern gibt’s auch auf der Seite 10stomps.

Außerdem sind Keramikmesser sehr hart und können schnell brechen, wenn sie auf den Boden fallen. Wer sich also für solch ein Messer interessiert, sollte sich vorab die notwendigen Informationen und Pflegetipps des Herstellers darüber holen.

Generell sollten folgende Messer zur Küchenausstattung gehören:

  • Brotmesser
  • Kochmesser
  • Küchenmesser
  • Allzweckmesser
  • Fleischmesser /Tranchiermesser

Man sollte immer daran denken, dass hochwertige Messer nicht nur länger halten, sondern auch die Lebensmittel schonen.

Stumpfe Messer quetschen nur die Lebensmittel, während scharfe Messer die Lebensmittel schneiden und somit für einen besseren Nährstoffgehalt sorgen sowie ein gutes Aroma, was sich natürlich auf den Geschmack auswirkt.

Du magst vielleicht auch